raumakustik optimieren -logo

info@raum- akustiks.de

Tel.: 06103 - 386 51 46
06103 - 386 35 89

Impressum

AGB

Schalldämmung in Räumen
mit abgehängten Schallabsorberplatten

Die Schalldämmung in Räumen insbesondere bei Büronutzung kann mit von der Decke abgehängten Akustikelementen erfolgen. Bei dieser Installation dienen die von der Decke gehängten Akustikelemente gleichzeitig als halbtransparente Trennelemente, die den frequentierten Flurbereich von den Arbeitsplätzen abschottet. Die hängenden Akustikelemente sind über Drahtseilchen miteinander verbunden und mit den Sideboards verschraubt. Hierdurch kann ein Pendeln der Raumteiler vermieden werden.
Neben den schallabsorbierenden Trennwände zwischen den einzelnen Arbeitsplätzen sind in der Metallrasterdecke noch weitere schallabsorbierende Akustikelemente installiert.
Das hat den Vorteil, dass zusätzlich zu den senkrechten Absorbern eine weitere horizontale schallabsorbierende Fläche installiert wurde. Die als unangenehm empfunden Nachhallerscheinungen treten jeweils gegenüber parallelen Flächen auf. Das gilt sowohl zwischen Decke und Fußboden, als auch zwischen parallelen Wänden.
In der Summe sorgen die Raumakustischen Maßnahmen für einen akustisch angenehmen Arbeitsplatz für ein Arbeitsteam von mindestens 6 Personen inklusive einer Besprechungsecke. Trotz der Schalldämmung der Räume steht so der wichtigen Teamarbeit in Gruppenräumen nichts im Wege.



Bürotrennwandsysteme

Raumteiler für den Schallschutz Akustikelemente aus Stoff

Schalldämmende Platten