Raumakustik mit perforierten Kunststoffplatten

Neben den textilen Schallabsorbern mit einer entsprechenden Füllung lässt sich die Raumakustik auch mit mikroperforierten Kunststoffplatten verbessern.
Hierbei wird die Schallenergie durch kleinste Löcher gebrochen, so dass der Schall beim Austritt durch die radiale  Ausbreitung die Schallwellen sich gegenseitig auslöschen. Diese Art Schalldämmung empfiehlt sich besonders in Bereichen in dem eine Transparenz zwischen den Raumeinheiten erhalten werden, jedoch eine akustische Entkopplung zwischen den Raumeinheiten stattfinden soll.

Die transparenten mikroperforierten Kunststoffplatten sind in unterschiedlichen Farben erhältlich. Die Montage kann auch knapp vor Fensterscheiben erfolgen, so dass die schallharten Fensterscheiben zur Schallreduktion herangezogen werden können, jedoch die Transparenz erhalten bleibt.